One pot veggie Nudelrisotto

Nudeln hört bei Studenten mit Sicherheit zu den meistgegessenen Lebensmitteln und auch jeder andere mag sie eigentlich. Ich bin allerdings kein Fan von Nudeln ohne alles, nur mit Käse, mit Ketchup und sogar mit Pesto ist es mir zu langweilig. Deswegen sieht es bei mir eigentlich immer so aus, dass ich in dem einen Topf Nudeln koche und in einem zweiten eine Soße. Einfacherer wird das Ganze natürlich, wenn man beides in einer einzigen Pfanne macht. Ich benutze dafür Mini-Suppennudeln und dann sieht das Ganze so ein bisschen wie Risotto aus – daher der Name.

Das Rezept ist im Grunde idiotensicher: Gemüse anbraten, Flüssigkeit dazu, Nudeln darin Kochen und wenn die durch sind Käse dazu und zwischendurch immer wieder umrühren. Das geht natürlich mit allen möglichen Gemüsesorten, aber ich zeige euch meine beiden liebsten Varianten hier als kleine Inspiration.


Erbsen-Sahnesoße mit Cherrytomaten

Processed with VSCO with e1 preset

Zutaten (für 2 Personen)

  • 150 g Suppennudeln
  • 1 große Zwiebel
  • 150 g TK Erbsen
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Tomatenmark
  • Gewürze
  • Cherrytomaten
  • Parmesan

rr

Ich habe die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und in etwas Sonnenblumenöl mit einem Teelöffel Tomatenmark angebraten. Als die Zwiebeln glasig waren, habe ich sie mit einem Teil der Brühe abgelöscht und die Nudeln und Erbsen hinzugegeben.  Dann kommt noch etwas von der Brühe dazu, bis alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Im Idealfall ist fast die komplette Brühe verdampft, wenn die Nudeln gar sind – deshalb anfangs nicht zu viel Flüssigkeit hinzugeben und bei Bedarf noch nachschütten. Ich habe das Ganze mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver gewürzt.

Processed with VSCO with e1 preset

Meine Nudeln brauchten nach Verpackungsangabe 8 Minuten, ich habe nach etwa 6 Minuten die Sahne hinzugegeben und etwas Parmesam untergerührt. Dann lässt man das Ganze köcheln, bis die Nudeln durch sind und die Soße nicht mehr zu flüssig ist.

Processed with VSCO with e1 preset

Als letzten Schritt habe ich etwas Parmesan und ein paar frische Cherrytomaten auf die Nudeln gegeben et voilá. Ein leckeres, ausgewogenes Gericht in ca. 10 Minuten – da ist Lieferando auch nicht schneller.


Processed with VSCO with e1 preset

Zutaten (für 2 Personen)

  • 150 g Suppennudeln
  • 1 große Zwiebel
  • ein paar Pilze
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • Cherrytomaten
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze
  • geriebener Mozzarella

Processed with VSCO with e1 preset

Ich habe die Zwiebel, die Pilze, die Paprika und die Zucchini für einige Minuten in etwas Öl angebraten, bis ich dann auch die Cherrytomaten und das Tomatenmark in die Pfanne gegeben habe. Ich habe das Ganze dann wieder mit Gemüsebrühe aufgefüllt und die Nudeln dazugegeben.

Processed with VSCO with e1 preset

Nachdem die Nudeln durch und die Flüssigkeit weitestgehend verdampft waren, habe ich den Käse noch untergerührt und das war’s schon. Dauert ein bisschen länger als das vorherige Rezept, da das Gemüse angebraten werden muss – geht aber trotzdem noch richtig schnell.

Processed with VSCO with e1 preset


Ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen dazu inspirieren, Suppennudeln mal anders als in einer Suppe zu essen – schmeckt nämlich richtig gut. Ich weiß, Nudelrisotto wird eigentlich mit diesen „Orzo“-Nudeln zubereitet, die in der griechischen Küche relativ gängig sind. Mein Rewe hatte die aber leider nicht, aber wie ihr seht klapp’s auch mit anderen kleinen Nudeln.

Wie esst ihr Pasta am liebsten? ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s