„Sinn & Unsinn unserer empathischen Automatismen“

„Sinn & Unsinn unserer empathischen Automatismen“ ist ein Zitat von Maren Urner aus dem Buch „Schluss mit dem tĂ€glichen Weltuntergang“. Sie nutzt diese Bezeichnung, um zu beschreiben, wie wir Nachrichten wahrnehmen – dass uns beispielsweise ein Flugzeugabsturz mehr bewegt, wenn sich unter den Opfern Deutsche empfinden. Objektiv betrachtet macht die Art und Weise wie wir denken oder fĂŒhlen hĂ€ufig nicht besonders viel Sinn. Dieser Abschnitt in dem Buch hat mich dazu inspiriert, unsere, bzw. meine Empathie weiter zu hinterfragen und einige ihrer Eigenarten hier zu sammeln?

  • Wieso unterteilen wir Tiere in „essbar“ und „nicht essbar“? Bei HĂŒhnern, KĂŒhen oder Schweinen ist es ganz normal, dass sie regelmĂ€ĂŸig auf unseren Tellern landen, bei Hunden oder Katzen wĂ€re es ein Verbrechen und Pferde und Kaninchen befinden sich in einer Grauzone. Nach welchen Kriterien nehmen wir diese Kategorisierung vor und was gibt uns das Recht dazu?
  • Wieso ekeln wir uns vor toten Tieren und wĂŒrden es nicht mal anfassen, aber ein StĂŒck Fleisch essen wir sogar?
  • Wieso sind Ereignisse fĂŒr uns relevanter, wenn sie in der NĂ€he stattfinden, LandsmĂ€nner oder -frauen betroffen sind oder sie seltener vorkommen? Wieso fĂŒhlt sich ein Terroranschlag in Berlin schlimmer an, als ein jahrelanger BĂŒrgerkrieg in Syrien?
  • Wieso bringen wir mehr MitgefĂŒhl fĂŒr einzelne auf als fĂŒr Gruppen? Wenn Statistiken zu Altersarmut in Fernsehen gezeigt werden, schalten wir gelangweilt weg, wĂ€hrend uns eine Reportage ĂŒber die 80-jĂ€hrige Renate, die Pfandflaschen sammeln muss viel mehr mitnimmt.
  • Wieso nehmen wir physische Krankheiten hĂ€ufig Schlimmer wahr als psychische?
  • Wieso empfinden wir Schadenfreude im Allgemeinen und Spaß am leid anderer im TV im Speziellen?
  • „Treat others the way you want to be treated“ – wieso halten wir uns da nicht intuitiv daran?
  • Wieso wĂŒrde jeder sein Zuhause verteidigen, sauber halten und darin investieren, wĂ€hrend es nur die wenigsten mit unserem Planeten tun?

Mir ist schon klar, dass es fĂŒr jede dieser Fragen wahrscheinlich psychologische ErklĂ€rungen gibt – und trotzdem finde ich es irgendwie komisch, dass unser Kopf so funktioniert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s