Jahresvorsätze 2020

Ich bin gerade durch alte Blogbeiträge gescrollt, um das Jahr revuepassieren zu lassen und mir neue Inspiration zu holen. Da bin ich auf meine Worte zum Thema Jahresvorsätze gestoßen und auch wenn ich 2019 neue Erfahrungen gesammelt, Meinungen verändert und mich selbst entwickelt habe, würde ich diesen Text, der nun ziemlich genau ein Jahr alt ist, genauso unterschreiben. Vorsätze sind mir nach wie vor wichtig und auch wenn ich mir zu jedem Monatsanfang meine „Monthly Goals“ aufschreibe, sind die zu Neujahr dann doch etwas ganz besonderes. Auch meine Annahme, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Vorsätze eingehalten werden wesentlich höher ist, wenn sie realistisch und nicht zu detailliert formuliert worden sind, hat sich ebenfalls bewahrheitet.

Wenn ich auf 2019 zurückschaue, kann ich mit reinem Gewissen sagen, dass ich die Vorsätze, die ich mir zum Jahreswechsel gesetzt hatte, zu 95% eingehalten habe. Ich hab meine Zeit sinnvoller genutzt, Dinge ausprobiert, Gewohnheiten hinterfragt, meinen ökologischen Fußabdruck minimiert und insgesamt sehr viele richtige Entscheidungen getroffen. 2019 war für mich persönlich insgesamt ein sehr erfolgreiches und zufriedenes Jahr – ich würde nicht behaupten, dass das ausschließlich an meinen Vorsätzen gelegen hat, aber irgendwie dazu beigetragen haben sie schon.

Aus diesem Grund habe ich es mir natürlich auch dieses Jahr nicht nehmen lassen und habe die erste Seite in meinem neuen Planer gleich mit Vorsätzen und Zielen für 2020 gefüllt. Da alle Punkte, die ich mir aufgeschrieben habe mit genau den Themen zu tun haben, die ich auch hier auf dem Blog teile, habe ich mir überlegt, meine Vorsätze hier zu veröffentlichen und dann Ende des Jahres darauf zurückzublicken und zu schauen, inwiefern ich was realisieren konnte.

Dieses Jahr werde ich…

  • … weniger Fleisch essen & weniger Plastikmüll produzieren: Das Thema Nachhaltigkeit hat 2019 eine wichtige Rolle gespielt und wird es auch 2020 tun.
  • … regelmäßig bloggen: Ich hab endlich ein Hobby gefunden, das mir Spaß macht und möchte das 2020, egal wie stressig das Jahr wird, nicht vernachlässigen.
  • … mehr Yoga machen & mehr meditieren: Auch wenn ich das sehr nach Gefühl und überhaupt nicht professionell mache, halte ich es für eine super gute Sache.
  • … regelmäßig Tagebuch schreiben: Ich hatte 2019 immer mal wieder Phasen, wo ich das gemacht hab und es hat mir super gut getan.
  • … mehr Nachrichten schauen/hören/lesen: 2019 hab ich das deutlich mehr gemacht als all die Jahre davor, aber es ist noch Luft nach oben.
  • … Social Media bewusster nutzen: Ich möchte mein Handy und meine Soziale Netzwerke so ausmisten, dass ich dort automatisch weniger Zeit verschwende.
  • … ordentlicher sein: In stressigen Phasen ist Aufräumen immer meine letzte Priorität und das möchte ich dieses Jahr ändern, weil ich in einer ordentlichen Umgebung dann doch zufriedener und auch produktiver bin.
  • … meinen Kalender noch intensiver nutzen: Ich war schon immer ein Planer-Freak und dieses Jahr möchte ich von Wochen- zu Tagesansichten wechseln und ihn ausnahmslos jeden Tag nutzen.
  • … mehr Bücher lesen/hören. Ich finde Bildung außerhalb der Schule und des Studiums super wichtig und das soll dieses Jahr auf keinen Fall zu kurz kommen.
  • … früh aufstehen. Ich bin 2019 an keinem Tag nach 9 Uhr aufgestanden (an den allermeisten wesentlich früher) und das möchte ich auf jeden Fall so weiterführen – man hat einfach so viel mehr vom Tag.
  • … mehr Fotos machen. Das ist eines der Dinge, die ich liebe und 2019 total vernachlässigt hab.
  • … Geld sparen, sodass ich meinen Master selber finanzieren kann.

Was habt ihr euch für 2020 vorgenommen?

 

2 Gedanken zu “Jahresvorsätze 2020

  1. Wörter auf Reise schreibt:

    In vielen deiner Ziele finde ich mich selbst wieder, möchte auch regelmäßig bloggen, Yoga machen und allgemein ordentlicher werden, bin leider extremst chaotisch. Mit nachhaltigkeit möchte ich mich auch mehr auseinandersetzen. Mittlerweile ernähre ich mich auch größtenteils vegan. Ansonsten möchte ich dieses Jahr meine BA und ein Schreib Projekt beenden 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s